Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

Hochstapler-Gefühle

Hochstapler-Gefühle

Dokumentarfilm von Eva-Maria Schauer | Deutschland 2023 | 21 Minuten | FSK LEHR

ab 45.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Impostor-Syndrom wird oft auch als Hochstapler-Syndrom bezeichnet und ist ein psychologisches Phänomen, das unabhängig von Geschlecht, Intelligenz und Alter auftritt: Die Betroffenen haben massive Selbstzweifel, die sich meist dann melden, wenn sie Erfolge im Beruf, in der Schule oder an der Universität vorzuweisen haben. „Was, wenn alle merken, dass ich eigentlich gar nichts kann?“ Solche negativen Selbstzuschreibungen, die von der Außensicht abweichen, sind typisch für Menschen, die unter dem Impostor-Syndrom leiden. Objektive Erfolge führen sie nicht auf eigene Fähigkeiten, sondern auf Faktoren wie Glück, Zufall, Sympathie oder eine ausufernde Vorbereitung zurück. Warum fällt es ihnen so schwer, dem eigenen Können zu vertrauen?

Die Dokumentation begleitet drei junge Erwachsene, die vom Impostor-Syndrom betroffen sind, und erzählt deren Geschichte. „Eine Psychotherapeutin liefert zudem fachliche Hintergründe und Informationen zum Thema. Hierdurch sollen auch Lösungswege aus dem Teufelskreis der Impostor-Gefühle gezeigt werden“, erklärt die Regisseurin Eva-Maria Schauer.

„Der vorliegende Film und die Materialien wollen einen Beitrag dazu leisten, sich mit dem Impostor-Phänomen auseinanderzusetzen und eigene Lösungen für den Umgang mit Leistung, Erfolgsdruck und Selbstzweifeln zu suchen. Darüber hinaus wollen sie dazu anregen, den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen und dadurch auch schwierige Herausforderungen im Leben zu meistern“, so Sabine Kögel-Popp, Autorin der Begleitmaterialien.


Schlagwörter

Impostor-Syndrom, Hochstapler-Syndrom, Leistung, Erfolg, Leistungsgesellschaft, Persönlichkeit, Noten, Selbstzweifel, Selbstbewusstsein, Selbstwirksamkeit, Angst, Selbstliebe

Eignung

ab 14 Jahren, Klassen 8-12/13, Sek I + II

Fächerbezug

Religionslehre, Ethik, Psychologie, Sozialwesen, Gemeinschafts- und Sozialkunde, fächerübergreifender Unterricht

Artikelnummer: AR03369-001
Eignung: ab 14 Jahren, Klassen 8-12/13, Sek I + II
Sprachen: deutsch
Untertitel:
Signaturnummer: 46505512
Onlinesignaturnummer: 55506689
Mit edukativem Arbeitsmaterial von: Sabine Kögel-Popp
Schlagwörter: Impostor-Syndrom, Hochstapler-Syndrom, Leistung, Erfolg, Leistungsgesellschaft, Persönlichkeit, Noten, Selbstzweifel, Selbstbewusstsein, Selbstwirksamkeit, Angst, Selbstliebe
Fächerbezug: Religionslehre, Ethik, Psychologie, Sozialwesen, Gemeinschafts- und Sozialkunde, fächerübergreifender Unterricht

Film in 5 Kapiteln | Film für Gehörgeschädigte | 10 Szenenbilder

01 Das Hochstapler-/Impostor-Phänomen [00:10 – 03:06]
02 Julias Geschichte [03:07 – 08:02]
03 Mailas Geschichte [08:03 – 12:19]
04 Janniks Geschichte [12:20 – 16:08]
05 Hochstapler-/Impostor-Gefühle [16:09 – 21:18

Vorwort, Filminfos, didaktisch-methodische Tipps, 2 Infoblätter, 4 Arbeitsblätter, Medien- und Linktipps, 10 Szenenbilder
Matthias Film