Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

Die Rumba-Therapie

Die Rumba-Therapie

Spielfilm von Franck Dubosc | Frankreich 2022 | 102 Minuten | FSK 6

ab 40.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

Schlagwörter

Vater-Tochter-Beziehung, Lebensfreude, Leidenschaft, Tanzen, Mut

Eignung

ab 14 Jahren, Klassen 8-12/13, Sek I + II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit

Fächerbezug

Ethik/Werte und Normen, Französisch, Sozialkunde/Gesellschaftslehre

Mittfünfziger Tony ist ein einsamer Wolf wie er im Buche steht: Morgens tingelt er als lässig rauchender Schulbusfahrer durch das Pariser Umland, abends träumt er von der großen Freiheit im fernen Amerika. Nachdem ihm ein Herzinfarkt die Vergänglichkeit des Lebens bewusst macht, beschließt der mürrische Einzelgänger, seine Tochter Maria aufzusuchen, die in Paris als Tanzlehrerin arbeitet und deren Mutter er vor Marias Geburt sitzen ließ. Tony möchte seiner Tochter näher kommen, scheut sich aber, sich zu erkennen zu geben. So meldet er sich unter falschem Namen zum Rumba-Kurs an. Doch Maria nimmt in ihren Kurs nicht jeden auf. Talent ist gefragt! Mit seiner Nachbarin Fanny trainiert Tony Tag und Nacht Hüftschwünge, Leidenschaftsposen und Cha-Cha-Rhythmen und ergattert sich einen Platz in Marias Rumba-Klasse. Doch lässt sich die jahrelange väterliche Abwesenheit so einfach wegtanzen?

Artikelnummer: AR03334-001
Eignung: ab 14 Jahren, Klassen 8-12/13, Sek I + II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit
Sprachen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer:
Mit edukativem Arbeitsmaterial von:
Schlagwörter: Vater-Tochter-Beziehung, Lebensfreude, Leidenschaft, Tanzen, Mut
Fächerbezug: Ethik/Werte und Normen, Französisch, Sozialkunde/Gesellschaftslehre

Schlagwörter

Vater-Tochter-Beziehung, Lebensfreude, Leidenschaft, Tanzen, Mut

Eignung

ab 14 Jahren, Klassen 8-12/13, Sek I + II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit

Fächerbezug

Ethik/Werte und Normen, Französisch, Sozialkunde/Gesellschaftslehre

Mittfünfziger Tony ist ein einsamer Wolf wie er im Buche steht: Morgens tingelt er als lässig rauchender Schulbusfahrer durch das Pariser Umland, abends träumt er von der großen Freiheit im fernen Amerika. Nachdem ihm ein Herzinfarkt die Vergänglichkeit des Lebens bewusst macht, beschließt der mürrische Einzelgänger, seine Tochter Maria aufzusuchen, die in Paris als Tanzlehrerin arbeitet und deren Mutter er vor Marias Geburt sitzen ließ. Tony möchte seiner Tochter näher kommen, scheut sich aber, sich zu erkennen zu geben. So meldet er sich unter falschem Namen zum Rumba-Kurs an. Doch Maria nimmt in ihren Kurs nicht jeden auf. Talent ist gefragt! Mit seiner Nachbarin Fanny trainiert Tony Tag und Nacht Hüftschwünge, Leidenschaftsposen und Cha-Cha-Rhythmen und ergattert sich einen Platz in Marias Rumba-Klasse. Doch lässt sich die jahrelange väterliche Abwesenheit so einfach wegtanzen?

Artikelnummer: AR03334-001
Eignung: ab 14 Jahren, Klassen 8-12/13, Sek I + II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit
Sprachen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer:
Mit edukativem Arbeitsmaterial von:
Schlagwörter: Vater-Tochter-Beziehung, Lebensfreude, Leidenschaft, Tanzen, Mut
Fächerbezug: Ethik/Werte und Normen, Französisch, Sozialkunde/Gesellschaftslehre

Matthias Film