Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

Heute nicht - 10 Jahre Kinder- und Jugendhospiz Bethel

Heute nicht - 10 Jahre Kinder- und Jugendhospiz Bethel

Dokumentation von Jim Rakete | Deutschland 2022 | 66 Minuten | FSK LEHR

ab 34.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

Schlagwörter

Kinder, Leben, Hilfe, Sterben, Krankheit, Hospiz, Identität, Geschwister, Familie, Werte, Träume, Krisenbewältigung

Eignung

empfohlen ab 12 Jahren, Klassen 7-12/13, Sek I + II, außerschulische Bildungsarbeit, Fachausbildung Sozial- und Heilpädagogik

Fächerbezug

Ethik/Werte und Normen, Religionslehre, Sozialkunde, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht

Unbändiges Glück im Augenblick, Lebensfreude an jedem neuen Tag, auch wenn ungewiss ist, wie viele es noch sein mögen – die Kinder Bercem, Niklas und Meret verbindet dieser positive Blick auf das Jetzt. Sie sind Gäste im Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Ein Ort, an dem sie und ihre Eltern Hilfe und Erholung finden in schweren Momenten und Trost und Rückhalt, wenn das unsagbare Eintritt: Der Tod eines Kindes.

Das Thema von lebensverkürzenden Krankheiten bei Kindern ist ein Tabuthema. Es löst bei den meisten Menschen Berührungsängste aus. Und führt leider auch zu sozialer Vereinsamung der betroffenen Familien, weil sich das Umfeld aus der Angst, das Falsche zu sagen, lieber zurückzieht. „Heute nicht“ von Jim Rakete ist ein Film gegen diese Sprachlosigkeit.

Dass ein Hospiz weitaus mehr als ein Ort des Sterbens ist, zeigt der Filmemacher und Fotograf in seiner Doku zum Jubiläum des Kinder- und Jugendhospiz Bethel.

Es bietet schwerkranken Kindern Betreuung und den Eltern Freiräume, um auch ein eigenes Leben zu führen.
Ein hoffnungsvoller Film mit Blick auf den Wert des Lebens, jeden Tag neu, egal wie viele es noch sein mögen.

Artikelnummer: AR03078-001
Eignung: empfohlen ab 12 Jahren, Klassen 7-12/13, Sek I + II, außerschulische Bildungsarbeit, Fachausbildung Sozial- und Heilpädagogik
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer: 46505268
Onlinesignaturnummer: 55505723
Mit edukativem Arbeitsmaterial von:
Schlagwörter: Kinder, Leben, Hilfe, Sterben, Krankheit, Hospiz, Identität, Geschwister, Familie, Werte, Träume, Krisenbewältigung
Fächerbezug: Ethik/Werte und Normen, Religionslehre, Sozialkunde, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht
1 Film in 7 Kapiteln
7 Szenenbilder 01 Das Hospiz – ein Zufluchtsort für Kinder und Eltern [00:11 – 11:50] 02 Prognosen? Raum für Träume und Ideen! [11:51 – 18:37] 03 Entscheidungen – Geben und Nehmen [18:38 – 34:03] 04 Angebote – ein diakonisches Haus [34:04 – 46:51] 05 Was braucht dieses Kind? [46:52 – 51:45] 06 Trauernde Eltern [51:46 – 57:53] 07 Die Stimmung im Kinderhospiz [57:54 – 01:06:09]

Schlagwörter

Kinder, Leben, Hilfe, Sterben, Krankheit, Hospiz, Identität, Geschwister, Familie, Werte, Träume, Krisenbewältigung

Eignung

empfohlen ab 12 Jahren, Klassen 7-12/13, Sek I + II, außerschulische Bildungsarbeit, Fachausbildung Sozial- und Heilpädagogik

Fächerbezug

Ethik/Werte und Normen, Religionslehre, Sozialkunde, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht

Unbändiges Glück im Augenblick, Lebensfreude an jedem neuen Tag, auch wenn ungewiss ist, wie viele es noch sein mögen – die Kinder Bercem, Niklas und Meret verbindet dieser positive Blick auf das Jetzt. Sie sind Gäste im Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Ein Ort, an dem sie und ihre Eltern Hilfe und Erholung finden in schweren Momenten und Trost und Rückhalt, wenn das unsagbare Eintritt: Der Tod eines Kindes.

Das Thema von lebensverkürzenden Krankheiten bei Kindern ist ein Tabuthema. Es löst bei den meisten Menschen Berührungsängste aus. Und führt leider auch zu sozialer Vereinsamung der betroffenen Familien, weil sich das Umfeld aus der Angst, das Falsche zu sagen, lieber zurückzieht. „Heute nicht“ von Jim Rakete ist ein Film gegen diese Sprachlosigkeit.

Dass ein Hospiz weitaus mehr als ein Ort des Sterbens ist, zeigt der Filmemacher und Fotograf in seiner Doku zum Jubiläum des Kinder- und Jugendhospiz Bethel.

Es bietet schwerkranken Kindern Betreuung und den Eltern Freiräume, um auch ein eigenes Leben zu führen.
Ein hoffnungsvoller Film mit Blick auf den Wert des Lebens, jeden Tag neu, egal wie viele es noch sein mögen.

Artikelnummer: AR03078-001
Eignung: empfohlen ab 12 Jahren, Klassen 7-12/13, Sek I + II, außerschulische Bildungsarbeit, Fachausbildung Sozial- und Heilpädagogik
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer: 46505268
Onlinesignaturnummer: 55505723
Mit edukativem Arbeitsmaterial von:
Schlagwörter: Kinder, Leben, Hilfe, Sterben, Krankheit, Hospiz, Identität, Geschwister, Familie, Werte, Träume, Krisenbewältigung
Fächerbezug: Ethik/Werte und Normen, Religionslehre, Sozialkunde, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht

1 Film in 7 Kapiteln
7 Szenenbilder 01 Das Hospiz – ein Zufluchtsort für Kinder und Eltern [00:11 – 11:50] 02 Prognosen? Raum für Träume und Ideen! [11:51 – 18:37] 03 Entscheidungen – Geben und Nehmen [18:38 – 34:03] 04 Angebote – ein diakonisches Haus [34:04 – 46:51] 05 Was braucht dieses Kind? [46:52 – 51:45] 06 Trauernde Eltern [51:46 – 57:53] 07 Die Stimmung im Kinderhospiz [57:54 – 01:06:09]

Matthias Film