Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

QUARKS & CO: Fässer ohne Boden – Was uns der Atommüll wirklich kostet

QUARKS & CO: Fässer ohne Boden – Was uns der Atommüll wirklich kostet

Dokumentarfilm von | Deutschland 2015 | 45 Minuten | FSK LEHR

ab 45.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

Schlagwörter

Anreicherung, Asse, Atom, Atomenergie, Atomkraft, Atomkraftwerk, Atommüll, Becquerel, Brennelemente, Castor, Endlager, Energie, Fukushima, GAU, Gorleben, Halbwertszeit, Katastrophe, Kernenergie, Kernspaltung, Kontaminierung, Plutonium, Quarks & Co, Radioaktivität, Radon, Reaktor, Strahlung, Strom, Tschernobyl, Uran, Verantwortung, Wiederaufbereitung, Zwischenlager

Eignung

ab 12 Jahren, Klasse: 7-12/13, Erwachsenenbildung

Fächerbezug

Physik, Biologie, Chemie, Politische Bildung, Ethik

Der Ausstieg aus der Atomenergie ist beschlossene Sache, ein Endlager für die nächste Million Jahre aber noch nicht gefunden – und niemand will den Atommüll haben. Die Endlagerkommission bereitet derzeit ein neues Verfahren vor, in dem der beste Standort fair ermittelt werden soll. Doch was sind die wissenschaftlichen Kriterien, die ein Endlager erfüllen muss? Nicht nur geologische und technische Anforderungen erschweren die Suche: Politische Interessen sind das größte Hindernis. Und: Wer zahlt? Für die Entsorgung von Atommüll sind die Verursacher verantwortlich, also die Stromkonzerne. Das ist gesetzlich so geregelt. Doch können sich die Stromkonzerne den Atomausstieg überhaupt leisten? Quarks & Co erklärt, warum Atommüll so gefährlich ist, was bei der Lagerung zu beachten ist und wie die Interessen der Stromkonzerne und Politiker die Endlagersuche bremsen.

Artikelnummer: AR02402-001
Eignung: ab 12 Jahren, Klasse: 7-12/13, Erwachsenenbildung
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer: 5563853
Mit edukativem Arbeitsmaterial von: Daniel Freiheit
Schlagwörter: Anreicherung, Asse, Atom, Atomenergie, Atomkraft, Atomkraftwerk, Atommüll, Becquerel, Brennelemente, Castor, Endlager, Energie, Fukushima, GAU, Gorleben, Halbwertszeit, Katastrophe, Kernenergie, Kernspaltung, Kontaminierung, Plutonium, Quarks & Co, Radioaktivität, Radon, Reaktor, Strahlung, Strom, Tschernobyl, Uran, Verantwortung, Wiederaufbereitung, Zwischenlager
Fächerbezug: Physik, Biologie, Chemie, Politische Bildung, Ethik
Film in 10 Kapiteln
10 Szenenbilder
Bonusmaterial: 2 Filmextras
1 Karte



01 Vorspann [00:17–00:22]

02 Unvorstellbare Zeiträume [00:23–04:41]

03 Bayern bleibt sauber [00:42–09:56]

04 Castoren [09:57–19:02]

05 Atommüllentsorgung einmal anders [19:03–23:16]

06 Kriterien für die Suche nach dem Endlager [23:17–24:47]

07 Niemand will ihn haben [24:48–29:07]

08 Wer zahlt die Atommüll-Entsorgung? [29:08–36:06]

09 Eine Geschichte des Widerstands [36:06–43:06]

10 Abspann [43:06–43:28]
Infos zum Film und zu den Materialien, Didaktisch-methodische Tipps, 3 Themenblätter, 5 Infoblätter, 6 Arbeitsblätter, Themen A–Z, 1 Szenenbilder, Medien- und Linktipps, Bonusmaterial: Karte

Schlagwörter

Anreicherung, Asse, Atom, Atomenergie, Atomkraft, Atomkraftwerk, Atommüll, Becquerel, Brennelemente, Castor, Endlager, Energie, Fukushima, GAU, Gorleben, Halbwertszeit, Katastrophe, Kernenergie, Kernspaltung, Kontaminierung, Plutonium, Quarks & Co, Radioaktivität, Radon, Reaktor, Strahlung, Strom, Tschernobyl, Uran, Verantwortung, Wiederaufbereitung, Zwischenlager

Eignung

ab 12 Jahren, Klasse: 7-12/13, Erwachsenenbildung

Fächerbezug

Physik, Biologie, Chemie, Politische Bildung, Ethik

Der Ausstieg aus der Atomenergie ist beschlossene Sache, ein Endlager für die nächste Million Jahre aber noch nicht gefunden – und niemand will den Atommüll haben. Die Endlagerkommission bereitet derzeit ein neues Verfahren vor, in dem der beste Standort fair ermittelt werden soll. Doch was sind die wissenschaftlichen Kriterien, die ein Endlager erfüllen muss? Nicht nur geologische und technische Anforderungen erschweren die Suche: Politische Interessen sind das größte Hindernis. Und: Wer zahlt? Für die Entsorgung von Atommüll sind die Verursacher verantwortlich, also die Stromkonzerne. Das ist gesetzlich so geregelt. Doch können sich die Stromkonzerne den Atomausstieg überhaupt leisten? Quarks & Co erklärt, warum Atommüll so gefährlich ist, was bei der Lagerung zu beachten ist und wie die Interessen der Stromkonzerne und Politiker die Endlagersuche bremsen.

Artikelnummer: AR02402-001
Eignung: ab 12 Jahren, Klasse: 7-12/13, Erwachsenenbildung
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer: 5563853
Mit edukativem Arbeitsmaterial von: Daniel Freiheit
Schlagwörter: Anreicherung, Asse, Atom, Atomenergie, Atomkraft, Atomkraftwerk, Atommüll, Becquerel, Brennelemente, Castor, Endlager, Energie, Fukushima, GAU, Gorleben, Halbwertszeit, Katastrophe, Kernenergie, Kernspaltung, Kontaminierung, Plutonium, Quarks & Co, Radioaktivität, Radon, Reaktor, Strahlung, Strom, Tschernobyl, Uran, Verantwortung, Wiederaufbereitung, Zwischenlager
Fächerbezug: Physik, Biologie, Chemie, Politische Bildung, Ethik

Film in 10 Kapiteln
10 Szenenbilder
Bonusmaterial: 2 Filmextras
1 Karte



01 Vorspann [00:17–00:22]

02 Unvorstellbare Zeiträume [00:23–04:41]

03 Bayern bleibt sauber [00:42–09:56]

04 Castoren [09:57–19:02]

05 Atommüllentsorgung einmal anders [19:03–23:16]

06 Kriterien für die Suche nach dem Endlager [23:17–24:47]

07 Niemand will ihn haben [24:48–29:07]

08 Wer zahlt die Atommüll-Entsorgung? [29:08–36:06]

09 Eine Geschichte des Widerstands [36:06–43:06]

10 Abspann [43:06–43:28]

Matthias Film