Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

MIA UND DER MINOTAURUS

MIA UND DER MINOTAURUS

Bilderbuchkino von | Deutschland 2012 | 36 Minuten | FSK Lehr

ab 45.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

Schlagwörter

Animation, Co-Abhängigkeit, Comicstil, Drogenabhängigkeit, Drogenmissbrauch, Erwachsenwerden, familiäre Probleme, Familie, Filmmusik, Geschwisterliebe, Kinderfilm, Kraft der Fantasie, Selbstvertrauen, Sucht, Trauer, Trauerbewältigung, Verluste

Eignung

ab 12 Jahren, Klasse: 6-10

Fächerbezug

Ethik, Religionslehre/Ethik, Sozialkunde

Die achtjährige Mia ist seit dem Tod ihres Vaters ganz auf ihren 17-jährigen Bruder Lewin fixiert. Sie liebt seine fantasiereichen Gute-Nacht-Geschichten, die im antiken Griechenland spielen. Doch seit Mutter Lena ihn wegen seiner Drogenabhängigkeit vor die Tür gesetzt hat, müssen sich die beiden heimlich treffen. In ihrer gemeinsamen Fantasiewelt erleben sie jeden Abend spannende Abenteuer. Doch Lewin nutzt Mias Hilfsbereitschaft aus und benutzt sie immer wieder, um an das Geld der Mutter zu kommen. Erst als Mia hinter die Fassade von Lewins Welt blicken kann, begreift sie, dass er sie belügt. "Mia und der Minotaurus" ist eine Geschichte über die Hilflosigkeit angesichts von selbstzerstörerischem Verhalten von geliebten Menschen. Für Mia gibt es nur die Möglichkeit, sich selbst zu retten: indem sie selbstständiger wird. Es geht um die Unbegreiflichkeit von Drogenmissbrauch für Kinder, eine Starke Geschwisterliebe und ein fantastisches Abenteuer zwischen unserer Welt und der Antike, sowie ein Märchen über die magische Kraft des Erzählens. Der Film "Mia und der Minotaurus" erhielt den Goldenen Spatz – Preis der Kinderjury in der Kategorie "Bester Kurzspielfilm, Serie/Reihe". DVD educativ mit Unterrichtsmaterial zu den Themen Trauerbewältigung, Drogenabhängigkeit, Sucht, Co-Abhängigkeit, familiäre Probleme, Familie.

Artikelnummer: AR02156-001
Eignung: ab 12 Jahren, Klasse: 6-10
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer: 5560647
Mit edukativem Arbeitsmaterial von: Juliane Dorf
Schlagwörter: Animation, Co-Abhängigkeit, Comicstil, Drogenabhängigkeit, Drogenmissbrauch, Erwachsenwerden, familiäre Probleme, Familie, Filmmusik, Geschwisterliebe, Kinderfilm, Kraft der Fantasie, Selbstvertrauen, Sucht, Trauer, Trauerbewältigung, Verluste
Fächerbezug: Ethik, Religionslehre/Ethik, Sozialkunde
Der Film "Mia und der Minotaurus" in 7 Kapiteln
Infos zum Film und den Materialien, 5 Themenblätter, 6 Infoblätter, 24 Arbeitsblätter (inkl. Kopiervorlagen), 2 Szenenbilder, Medien- und Linktipps

Schlagwörter

Animation, Co-Abhängigkeit, Comicstil, Drogenabhängigkeit, Drogenmissbrauch, Erwachsenwerden, familiäre Probleme, Familie, Filmmusik, Geschwisterliebe, Kinderfilm, Kraft der Fantasie, Selbstvertrauen, Sucht, Trauer, Trauerbewältigung, Verluste

Eignung

ab 12 Jahren, Klasse: 6-10

Fächerbezug

Ethik, Religionslehre/Ethik, Sozialkunde

Die achtjährige Mia ist seit dem Tod ihres Vaters ganz auf ihren 17-jährigen Bruder Lewin fixiert. Sie liebt seine fantasiereichen Gute-Nacht-Geschichten, die im antiken Griechenland spielen. Doch seit Mutter Lena ihn wegen seiner Drogenabhängigkeit vor die Tür gesetzt hat, müssen sich die beiden heimlich treffen. In ihrer gemeinsamen Fantasiewelt erleben sie jeden Abend spannende Abenteuer. Doch Lewin nutzt Mias Hilfsbereitschaft aus und benutzt sie immer wieder, um an das Geld der Mutter zu kommen. Erst als Mia hinter die Fassade von Lewins Welt blicken kann, begreift sie, dass er sie belügt. "Mia und der Minotaurus" ist eine Geschichte über die Hilflosigkeit angesichts von selbstzerstörerischem Verhalten von geliebten Menschen. Für Mia gibt es nur die Möglichkeit, sich selbst zu retten: indem sie selbstständiger wird. Es geht um die Unbegreiflichkeit von Drogenmissbrauch für Kinder, eine Starke Geschwisterliebe und ein fantastisches Abenteuer zwischen unserer Welt und der Antike, sowie ein Märchen über die magische Kraft des Erzählens. Der Film "Mia und der Minotaurus" erhielt den Goldenen Spatz – Preis der Kinderjury in der Kategorie "Bester Kurzspielfilm, Serie/Reihe". DVD educativ mit Unterrichtsmaterial zu den Themen Trauerbewältigung, Drogenabhängigkeit, Sucht, Co-Abhängigkeit, familiäre Probleme, Familie.

Artikelnummer: AR02156-001
Eignung: ab 12 Jahren, Klasse: 6-10
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer: 5560647
Mit edukativem Arbeitsmaterial von: Juliane Dorf
Schlagwörter: Animation, Co-Abhängigkeit, Comicstil, Drogenabhängigkeit, Drogenmissbrauch, Erwachsenwerden, familiäre Probleme, Familie, Filmmusik, Geschwisterliebe, Kinderfilm, Kraft der Fantasie, Selbstvertrauen, Sucht, Trauer, Trauerbewältigung, Verluste
Fächerbezug: Ethik, Religionslehre/Ethik, Sozialkunde

Der Film "Mia und der Minotaurus" in 7 Kapiteln

Matthias Film