Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

UNTER KONTROLLE

UNTER KONTROLLE

Dokumentarfilm von Volker Sattel |

Deutschland 2011 |

98 Minuten | FSK 0

ab 50.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

Schlagwörter

AKW, Atomkraft, Beherrschbarkeit, Castor, Dokumentation, Endlager, Energiewende, Gesellschaft, Kernenergie, Neue Technologien, Technik, Umwelt, Wirtschaft

Eignung

ab 14 Jahren, Klasse: 8-12/13, Erwachsene

Fächerbezug

Ethik, Physik, Politik, Wirtschaft

Volker Sattel zeigt die Arbeit in einem Atomkraftwerk, unterhält sich mit Experten, Befürwortern und Kritikern und zeigt, was passiert, wenn ein solches Gebäude auf einmal nicht mehr "benötigt" wird. Für all diese Vorgänge lässt sich Sattel ausreichend Zeit, wählt Einstellungen, die dem Zuschauer Raum für eigene Reflektionen lassen. Der sachliche Stil von Kamera und Inszenierung zeigt die Unnatürlichkeit der Arbeit in einem Atomkraftwerk auf, der Film dokumentiert eine streng mechanisierte Welt der alten Technik. Der Zuschauer wird förmlich gezwungen, hinzusehen und sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Eine werthaltige Dokumentation und eine gelungene filmische Zwischenbilanz zum Thema Atomkraft.

Artikelnummer: AR02111-001
Eignung: ab 14 Jahren, Klasse: 8-12/13, Erwachsene
Sprachen: Deutsch
Untertitel: Englisch, teilw. Deutsch
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer:
Mit edukativem Arbeitsmaterial von:
Schlagwörter: AKW, Atomkraft, Beherrschbarkeit, Castor, Dokumentation, Endlager, Energiewende, Gesellschaft, Kernenergie, Neue Technologien, Technik, Umwelt, Wirtschaft
Fächerbezug: Ethik, Physik, Politik, Wirtschaft

Schlagwörter

AKW, Atomkraft, Beherrschbarkeit, Castor, Dokumentation, Endlager, Energiewende, Gesellschaft, Kernenergie, Neue Technologien, Technik, Umwelt, Wirtschaft

Eignung

ab 14 Jahren, Klasse: 8-12/13, Erwachsene

Fächerbezug

Ethik, Physik, Politik, Wirtschaft

Volker Sattel zeigt die Arbeit in einem Atomkraftwerk, unterhält sich mit Experten, Befürwortern und Kritikern und zeigt, was passiert, wenn ein solches Gebäude auf einmal nicht mehr "benötigt" wird. Für all diese Vorgänge lässt sich Sattel ausreichend Zeit, wählt Einstellungen, die dem Zuschauer Raum für eigene Reflektionen lassen. Der sachliche Stil von Kamera und Inszenierung zeigt die Unnatürlichkeit der Arbeit in einem Atomkraftwerk auf, der Film dokumentiert eine streng mechanisierte Welt der alten Technik. Der Zuschauer wird förmlich gezwungen, hinzusehen und sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Eine werthaltige Dokumentation und eine gelungene filmische Zwischenbilanz zum Thema Atomkraft.

Artikelnummer: AR02111-001
Eignung: ab 14 Jahren, Klasse: 8-12/13, Erwachsene
Sprachen: Deutsch
Untertitel: Englisch, teilw. Deutsch
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer:
Mit edukativem Arbeitsmaterial von:
Schlagwörter: AKW, Atomkraft, Beherrschbarkeit, Castor, Dokumentation, Endlager, Energiewende, Gesellschaft, Kernenergie, Neue Technologien, Technik, Umwelt, Wirtschaft
Fächerbezug: Ethik, Physik, Politik, Wirtschaft

Matthias Film