Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

RECHTSEXTREMISMUS IM INTERNET

RECHTSEXTREMISMUS IM INTERNET

Dokumentarfilm von Rainer Fromm/Barbara Kernbach | Deutschland 2000 | 15 Minuten | FSK 6

ab 34.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

MP3-Dateien mit Neonazi-Musik aus dem Internet, Techno und HipHop im Dienst des Neonazismus. Verfassungsschützer sprechen von einer neuen Qualität der Aufbereitung und warnen vor der Okkupation von Jugendsubkulturen durch Neonazis.

Die Filmemacher Barbara Kernbach und Rainer Fromm zeigen unter anderem, wie die entsprechenden Zielgruppen-Angebote an Jugendliche durch Lernangebote pseudodidaktischer Computerprogramme gestützt werden, die über amerikanische Anbieter abrufbar sind. Eine zweite Linie zielt auf die Verfälschung der Geschichte, die immer professioneller wird. Revisionisten haben vor allem Jugendliche im Visier, die das Internet als Informationsmedium nutzen.

Michel Friedman: „Man merkt erstens, dass es mehr wird, und man merkt auch, dass es besser im Sinne der Propaganda-Wirkung wird. Es ist nicht flach, es ist nicht mehr dümmlich, es ist nicht mehr sofort erkennbar, was der Hintergrund der Absender ist … und wenn sie dann anfangen zu lesen, dann lesen sie letztendlich den Stürmer in modernster Version, das ist unerträglich“.

Die Dokumentation wendet sich gleichermaßen an Jugendliche und Pädagogen, bietet eine Fülle an kritischen Informationen und ist ansprechend gemacht.

Schlagwörter

Dokumentation, Internet, Kurzfilm, Massenmedien, Medienerziehung, Neofaschismus, Rechtsextremismus

Eignung

ab 14 Jahren, Klasse: 8-12/13, Erwachsenenbildung

Fächerbezug

Ethik, Medienerziehung, Politik, Sozialkunde

Artikelnummer: AR00397-001
Eignung: ab 14 Jahren, Klasse: 8-12/13, Erwachsenenbildung
Sprachen: Deutsch
Onlinesignaturnummer: 5550011
Fächerbezug: Ethik, Medienerziehung, Politik, Sozialkunde
Matthias Film