Triff Astrid Lindgren

Triff Astrid Lindgren Artikelnummer:
AR02930-001

Datenträger-Medium: DVD
Lizenzdauer: printlife
Sprache(n): Deutsch
Signaturnummer:  46504715
Online_Signaturnummer: 55504138

Der Film nimmt Kinder mit auf eine informative, abwechslungsreiche Reise …

Produktbeschreibung

Film von Andrea Haas-Benske und Volker Schmidt-Sondermannn, Deutschland 2022, 25 Minuten, FSK: LEHR

Der Film nimmt Kinder mit auf eine informative, abwechslungsreiche Reise in die Welt Astrid Lindgrens und ihrer eigenwilligen, die Kindheit in vollen Zügen genießenden Figuren. Die zeitreisende Reporterin Clarissa springt zwischen der Gegenwart und verschiedenen Stationen im Leben der wohl bekanntesten Kinderbuchautorin Europas hin und her. Sie besucht unter anderem „Junibacken“, ein Kinder-Museum in Stockholm, das Astrid Lindgrens Büchern gewidmet ist, spricht mit Astrid-Lindgren-Fans und natürlich auch mit der Autorin selbst.

Animierte Zwischenteile schaffen Übergänge zwischen diesen Szenen und fassen auf einfache, unterhaltsame und auch mal augenzwinkernde Weise wesentliche Hintergründe zu Astrid Lindgrens Biografie und ihren wichtigsten Büchern zusammen. Astrid Lindgrens Selbstbewusstsein und ihre lebenslange Sehnsucht nach dem „entschwundenen Land“ ihrer glücklichen Kindheit, aus dem auch viele ihrer Figuren nie herauswachsen wollen, werden ebenso thematisiert wie die schwierigen Lebensumstände, die dazu führten, dass ihr kleiner Sohn Lasse zunächst bei einer Pflegemutter aufwuchs, und ihr Einsatz gegen Gewalt in der Erziehung.

So gelingt es dem Film, Brücken zu schlagen zwischen der heutigen Lebenswelt der Kinder und der Lebenswirklichkeit des Menschen hinter den beliebten Büchern über „Pippi Langstrumpf“ und „Ronja Räubertochter“, „Michel aus Lönneberga“ und den „Kindern aus Bullerbü“. Deutlich wird: Astrid Lindgren hat auch in persönlich schwierigen Zeiten die Verbindung zu ihrem eigenen „inneren Kind“ nie verloren und daraus immer wieder neue Lebensfreude und Kraft geschöpft. Wie das gelingt, zeigen ihre Geschichten Kindern wie Erwachsenen bis heute.

DVD educativ zu den Themen Astrid Lindgren, Autorin, Biografie, Kindheit, Fantasie, Geschichten, Selbstbewusstsein, Schweden, Pippi Langstrumpf.

51,40 241,12  inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: empfohlen ab 8 Jahren, Klassen 3-6, Grundschule und Sek I, Jugendarbeit, außerschulische Bildungsarbeit
Fächerbezug: Deutsch, Sachunterricht/ Geschichte/Gemeinschaftskunde, Musik
Lieferumfang: eine DVD educativ
Autor/in der Materialien: Sonja Poppe
DVD Video-Ebene: 

DVD-Video-Ebene: Film in 5 Kapiteln, 9 Szenenbilder

01 Pippi Langstrumpf? [00:10 – 08:38]

02 Auf dem Land und in der Stadt [08:39 – 13:36]

03 Freiheit und Verantwortung [13:37 – 18:54]

04 Kinderrechte und Naturschutz [18:55 – 21:23]

05 Inspirationsquelle [21:24 – 24:40]

DVD Rom-Ebene: Vorwort, Filminfos, Didaktisch-methodische Tipps, 3 Infoblätter, 7 Arbeitsblätter, 1 Lösungsblatt, 6 Module LERNEN interaktiv, 9 Szenenbilder, Medien- und Linktipps


Der Film nimmt Kinder mit auf eine informative, abwechslungsreiche Reise …

Produktbeschreibung

Film von Andrea Haas-Benske und Volker Schmidt-Sondermannn, Deutschland 2022, 25 Minuten, FSK: LEHR

Der Film nimmt Kinder mit auf eine informative, abwechslungsreiche Reise in die Welt Astrid Lindgrens und ihrer eigenwilligen, die Kindheit in vollen Zügen genießenden Figuren. Die zeitreisende Reporterin Clarissa springt zwischen der Gegenwart und verschiedenen Stationen im Leben der wohl bekanntesten Kinderbuchautorin Europas hin und her. Sie besucht unter anderem „Junibacken“, ein Kinder-Museum in Stockholm, das Astrid Lindgrens Büchern gewidmet ist, spricht mit Astrid-Lindgren-Fans und natürlich auch mit der Autorin selbst.

Animierte Zwischenteile schaffen Übergänge zwischen diesen Szenen und fassen auf einfache, unterhaltsame und auch mal augenzwinkernde Weise wesentliche Hintergründe zu Astrid Lindgrens Biografie und ihren wichtigsten Büchern zusammen. Astrid Lindgrens Selbstbewusstsein und ihre lebenslange Sehnsucht nach dem „entschwundenen Land“ ihrer glücklichen Kindheit, aus dem auch viele ihrer Figuren nie herauswachsen wollen, werden ebenso thematisiert wie die schwierigen Lebensumstände, die dazu führten, dass ihr kleiner Sohn Lasse zunächst bei einer Pflegemutter aufwuchs, und ihr Einsatz gegen Gewalt in der Erziehung.

So gelingt es dem Film, Brücken zu schlagen zwischen der heutigen Lebenswelt der Kinder und der Lebenswirklichkeit des Menschen hinter den beliebten Büchern über „Pippi Langstrumpf“ und „Ronja Räubertochter“, „Michel aus Lönneberga“ und den „Kindern aus Bullerbü“. Deutlich wird: Astrid Lindgren hat auch in persönlich schwierigen Zeiten die Verbindung zu ihrem eigenen „inneren Kind“ nie verloren und daraus immer wieder neue Lebensfreude und Kraft geschöpft. Wie das gelingt, zeigen ihre Geschichten Kindern wie Erwachsenen bis heute.

DVD educativ zu den Themen Astrid Lindgren, Autorin, Biografie, Kindheit, Fantasie, Geschichten, Selbstbewusstsein, Schweden, Pippi Langstrumpf.