Reise des Universums

Reise des Universums Artikelnummer:
AR02852-001

Datenträger-Medium: DVD
Lizenzdauer: printlife
Sprache(n): Deutsch
Signaturnummer: 46503555
Online_Signaturnummer: 55503036

Wie lässt sich eine neue, zeitgemäße Geschichte des Universums …

Produktbeschreibung

Film von David Kennard und Patsy Northcutt, USA 2011, 56 Minuten, FSK: LEHR

Wie lässt sich eine neue, zeitgemäße Geschichte des Universums, der Erde, des Lebens und der Menschen erzählen? Diese Frage wirft der Film „Reise des Universums“ auf und versucht sie zugleich zu beantworten. Vor dem Hintergrund großer Bilder entwirft der Film eine Erzählung, die auf aktuellen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen fußt und trotzdem Raum lässt für philosophische und religiöse Fragen und Gedanken.

So führt er nicht nur vor Augen, dass Naturwissenschaft und Religion, Evolution und Schöpfung sich nicht gegenseitig ausschließen müssen, sondern auch zusammen gedacht werden können – es ist nachvollziehbar, wie sehr wir Menschen eingebunden sind in das große Ganze. Nach langen evolutionären Prozessen, ausgestattet mit Bewusstsein, Sprache, Maschinen und wissenschaftlichen Erkenntnissen, sind wir inzwischen auch in der Lage, selbst in evolutionäre und erdgeschichtliche Abläufe einzugreifen – mit potenziell verheerenden Folgen, die sich nicht zuletzt im Schmelzen der Polkappen und im Artensterben bemerkbar machen.

Der Film regt an, zu erkennen, dass wir Menschen nicht die „Krone der Schöpfung“ sind, sondern ein Teil von ihr, der abhängig ist vom Überleben des Ganzen. Das, so die Hoffnung, könnte uns auf unsere Verantwortung aufmerksam machen, die die erlangte Mitgestaltungsfähigkeit mit sich bringt. Die Verantwortung, unsere destruktiven Verhaltensweisen zu überwinden und einen ökologischen, ökonomischen und sozialen Wandel in Gang zu setzen, der allem Leben und der ganzen Erde dienlich ist.

DVD educativ zu den Themen Evolution, Entstehung, Schöpfung, Gaube, Wissenschaft, Kreationismus, Universum, Bewahrung der Schöpfung.

45,79 222,43  inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: empfohlen ab 16 Jahren, Klassen 10-12/13, Sek (I +) II, Jugendarbeit, außerschulische Bildungsarbeit
Fächerbezug: Religionslehre, Philosophie, Ethik/Werte und Normen, Biologie, Physik, fächerübergreifender Unterricht
Lieferumfang: eine DVD educativ
Autor/in der Materialien: Sonja Poppe
DVD Video-Ebene: 

Film in 7 Kapiteln, 9 Szenenbilder

01 Wie alles begann [00:10-08:00]

02 Galaxien, unser Sonnensystem und die Erde [08:01-17:14]

03 Entstehung des Lebens [17:15-22:34]

04 Die Erde als lebendes und lernendes System [22:35-31:22]

05 Evolution – Alles ist Teil des großen Ganzen [31:23-36:37]

06 Der Mensch [36:38-44:07]

07 Der Mensch verändert die Erde [44:08-56:37]



DVD Rom-Ebene: Vorwort, Filminfos, Didaktisch-methodische Tipps, 4 Infoblätter, 7 Arbeitsblätter, 3 Textblätter, 9 Szenenbilder, Stichwortverzeichnis A-Z, Medien- und Linktipps


Wie lässt sich eine neue, zeitgemäße Geschichte des Universums …

Produktbeschreibung

Film von David Kennard und Patsy Northcutt, USA 2011, 56 Minuten, FSK: LEHR

Wie lässt sich eine neue, zeitgemäße Geschichte des Universums, der Erde, des Lebens und der Menschen erzählen? Diese Frage wirft der Film „Reise des Universums“ auf und versucht sie zugleich zu beantworten. Vor dem Hintergrund großer Bilder entwirft der Film eine Erzählung, die auf aktuellen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen fußt und trotzdem Raum lässt für philosophische und religiöse Fragen und Gedanken.

So führt er nicht nur vor Augen, dass Naturwissenschaft und Religion, Evolution und Schöpfung sich nicht gegenseitig ausschließen müssen, sondern auch zusammen gedacht werden können – es ist nachvollziehbar, wie sehr wir Menschen eingebunden sind in das große Ganze. Nach langen evolutionären Prozessen, ausgestattet mit Bewusstsein, Sprache, Maschinen und wissenschaftlichen Erkenntnissen, sind wir inzwischen auch in der Lage, selbst in evolutionäre und erdgeschichtliche Abläufe einzugreifen – mit potenziell verheerenden Folgen, die sich nicht zuletzt im Schmelzen der Polkappen und im Artensterben bemerkbar machen.

Der Film regt an, zu erkennen, dass wir Menschen nicht die „Krone der Schöpfung“ sind, sondern ein Teil von ihr, der abhängig ist vom Überleben des Ganzen. Das, so die Hoffnung, könnte uns auf unsere Verantwortung aufmerksam machen, die die erlangte Mitgestaltungsfähigkeit mit sich bringt. Die Verantwortung, unsere destruktiven Verhaltensweisen zu überwinden und einen ökologischen, ökonomischen und sozialen Wandel in Gang zu setzen, der allem Leben und der ganzen Erde dienlich ist.

DVD educativ zu den Themen Evolution, Entstehung, Schöpfung, Gaube, Wissenschaft, Kreationismus, Universum, Bewahrung der Schöpfung.