Der Nachbar – Kafkas Erzählung als Kurzspielfilm

Der Nachbar Artikelnummer:



Datenträger-Medium: DVD
Lizenzdauer: printlife
Sprache(n): Deutsch
Signaturnummer: 46 74555
Online_Signaturnummer: 55 63122

Kafkas Erzählung als Kurzspielfilm

Produktbeschreibung

Kurzspielfilm von Caroline Reucker nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Franz Kafka, Deutschland 2012, 9 Min., FSK: LEHR

Was wissen wir eigentlich über die Menschen, mit denen wir Tür an Tür leben oder arbeiten? Oft nicht viel, aber wir machen uns darüber keine Gedanken. Anders ergeht es dem Protagonisten des Kurzfilms „Der Nachbar“. Im Büro neben dem jungen Mann ist jemand Neues eingezogen. Angeblich betreibt dieser „Harras“ ein ähnliches Geschäft wie er. Anstatt nun in direkten Kontakt zu treten, verstrickt er sich immer tiefer in Mutmaßungen über den Hausgenossen: Warum hat er es im Hausflur so eilig? Belauscht er mich? Wirbt er meine Kunden ab?

Die Regisseurin Caroline Reucker nimmt uns mit auf einen Trip in die Paranoia. Kein Wort an Franz Kafkas 1917 geschriebener Kurzgeschichte wird hier verändert, weggelassen oder hinzugefügt. Ruhige Kameraeinstellungen und subtil eingesetzte Geräusche schaffen eine beklemmende Atmosphäre. Aus der werkgetreuen Verfilmung wird so ein eigenes Kunstwerk mit beeindruckenden Bildern.

Eine DVD complett zu den Themen Literaturverfilmung, Franz Kafka, Kurzgeschichte, Nachbar, Neid, Unsicherheit, Thriller-Atmosphäre.

45,79 222,43  inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: empfohlen ab 12 Jahren, ab Klasse 6-10, Sek I
Fächerbezug: Deutsch, Ethik/Werte und Normen, Religionslehre
Lieferumfang: ROM-DVD (inkl. Film etc.) plus Video-DVD in einer DVD-Hülle
Autor/in der Materialien: Regine Hofmann
DVD Video-Ebene: Film 9 Min., Szenenbilder

DVD Rom-Ebene: Film, Vorwort, Filminfos, Didaktisch-methodische Tipps, Infoblätter, Arbeitsblätter, Szenenbilder, Medien- und Linktipps

Kafkas Erzählung als Kurzspielfilm

Produktbeschreibung

Kurzspielfilm von Caroline Reucker nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Franz Kafka, Deutschland 2012, 9 Min., FSK: LEHR

Was wissen wir eigentlich über die Menschen, mit denen wir Tür an Tür leben oder arbeiten? Oft nicht viel, aber wir machen uns darüber keine Gedanken. Anders ergeht es dem Protagonisten des Kurzfilms „Der Nachbar“. Im Büro neben dem jungen Mann ist jemand Neues eingezogen. Angeblich betreibt dieser „Harras“ ein ähnliches Geschäft wie er. Anstatt nun in direkten Kontakt zu treten, verstrickt er sich immer tiefer in Mutmaßungen über den Hausgenossen: Warum hat er es im Hausflur so eilig? Belauscht er mich? Wirbt er meine Kunden ab?

Die Regisseurin Caroline Reucker nimmt uns mit auf einen Trip in die Paranoia. Kein Wort an Franz Kafkas 1917 geschriebener Kurzgeschichte wird hier verändert, weggelassen oder hinzugefügt. Ruhige Kameraeinstellungen und subtil eingesetzte Geräusche schaffen eine beklemmende Atmosphäre. Aus der werkgetreuen Verfilmung wird so ein eigenes Kunstwerk mit beeindruckenden Bildern.

Eine DVD complett zu den Themen Literaturverfilmung, Franz Kafka, Kurzgeschichte, Nachbar, Neid, Unsicherheit, Thriller-Atmosphäre.