Free shipping, 30-day return or refund guarantee.

7 Tage ... Gegen die Essstörung

7 Tage ... Gegen die Essstörung

Dokumentarfilm von Johanna Leuschen und Benjamin Arcioli | Deutschland 2016 | 30 Minuten | FSK LEHR

ab 45.00 € inkl MwSt. zzgl. Versandkosten

Schlagwörter

Anorexie, Aufklärungsarbeit, Borderline-Syndrom, Erwachsenwerden, Essen, Essstörung, Hunger, hungern, Kalorien, Krankheit, Magersucht, Nahrungsverweigerung, Pubertät, Selbstbestrafung, Sucht, Untergewicht, Weiblichkeit

Eignung

Sekundarbereich I und II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit

Fächerbezug

Biologie, Ernährungslehre, Sozialkunde, Ethik

Sieben Tage lang sind Johanna Leuschen und Benjamin Arcioli in einer Klinik für Essgestörte. Durch den Film erlebt man Jana, Leonie und Céline; drei Jugendliche, die wie viele andere in ein Gedankenkarussell geraten sind, das sie aus dem Leben zu schleudern droht. Ein Gedankenkarussell, das sich ständig ums Essen dreht: Wie viel habe ich heute gegessen? Wie viele Kalorien waren das? Wie viel wiege ich? Die Autorin des Films, Johanna Leuschen, kennt diese Gedanken, sie selbst litt unter einer Essstörung. Der Film ist eine Reise zurück in eine Zeit, die sie schon lange hinter sich gelassen hat. Doch die Mädchen, die er begleitet, stecken noch mittendrin. Behutsam taucht der Film ein in ihre Gedankenwelt, in den Klinikalltag, in die innere Zerrissenheit der Jugendlichen. Denn sie wollen gesund werden. Aber gesund werden heißt: essen und zunehmen. Und das wollen sie ja eigentlich nicht. 7 TAGE ... GEGEN DIE ESSSTÖRUNG zeigt in bewegenden Gesprächen und eindrücklichen Bildern den erbitterten Kampf dieser willensstarken Mädchen. Ein Kampf, bei dem man nur hoffen kann, dass Jana, Leonie und Céline stärker sind als die Essstörung. DVD educativ mit ausführlichem Unterrichtsmaterial zu den Themen Essstörung, Essen, Aufklärungsarbeit, Anorexie, Hunger, hungern, Nahrungsverweigerung, Untergewicht, Kalorien, Magersucht, Krankheit, Pubertät, Erwachsenwerden, Weiblichkeit, Borderline-Syndrom, Selbstbestrafung, Sucht.

Artikelnummer: AR02506-001
Eignung: Sekundarbereich I und II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer: 5564931
Mit edukativem Arbeitsmaterial von: Christiane Högermann
Schlagwörter: Anorexie, Aufklärungsarbeit, Borderline-Syndrom, Erwachsenwerden, Essen, Essstörung, Hunger, hungern, Kalorien, Krankheit, Magersucht, Nahrungsverweigerung, Pubertät, Selbstbestrafung, Sucht, Untergewicht, Weiblichkeit
Fächerbezug: Biologie, Ernährungslehre, Sozialkunde, Ethik


Film in 18 Kapiteln
18 Szenenbilder



01 Johanna auf dem Weg zur Klinik [00:27-02:32]

02 Leonie
Jana und Céline stellen sich vor [02:33-03:19]

03 Das Essverhalten der Patientinnen [03:20-04:57]

04 Céline spricht über ihre Krankheit und ihre Gefühle [04:58-06:07]

05 Jana beim Einkaufstraining mit Johanna [06:08-07:41]

06 Jana spricht über ihre Essstörung [07:42-09:46]

07 Die Wünsche der essgestörten Mädchen [09:47-11:20]

08 Die wöchentliche Gewichtskontrolle [11:21–13:44]

09 Körperbild-Therapie [13:45-15:26]

10 »Betreutes Essen« – eine typische Klinikmahlzeit [15:27-17:10]

11 Leonies »gesunde Stimme« gegen die Essstörung [17:11-18:12]

12 Freizeitgestaltung [18:13–19:26]

13 Célines sich verstärkender Konflikt [19:27-21:30]

14 Johannas Tagebuch [21:31-24:11]

15 Leonies Resignation [24:12-26:09]

16 Bei der Sport-Therapie [26:10-27:26]

17 Janas Blick in die Zukunft [27:27-28:26]

18 Johannas »Epilog« [28:27-30:23]
Infos zum Film und zu den Materialien, Didaktisch-methodische Tipps, 8 Infoblätter, 1 Arbeitsblätter, 18 Szenenbilder, Medien- und Linktipps, Stichwortverzeichnis A-Z

Schlagwörter

Anorexie, Aufklärungsarbeit, Borderline-Syndrom, Erwachsenwerden, Essen, Essstörung, Hunger, hungern, Kalorien, Krankheit, Magersucht, Nahrungsverweigerung, Pubertät, Selbstbestrafung, Sucht, Untergewicht, Weiblichkeit

Eignung

Sekundarbereich I und II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit

Fächerbezug

Biologie, Ernährungslehre, Sozialkunde, Ethik

Sieben Tage lang sind Johanna Leuschen und Benjamin Arcioli in einer Klinik für Essgestörte. Durch den Film erlebt man Jana, Leonie und Céline; drei Jugendliche, die wie viele andere in ein Gedankenkarussell geraten sind, das sie aus dem Leben zu schleudern droht. Ein Gedankenkarussell, das sich ständig ums Essen dreht: Wie viel habe ich heute gegessen? Wie viele Kalorien waren das? Wie viel wiege ich? Die Autorin des Films, Johanna Leuschen, kennt diese Gedanken, sie selbst litt unter einer Essstörung. Der Film ist eine Reise zurück in eine Zeit, die sie schon lange hinter sich gelassen hat. Doch die Mädchen, die er begleitet, stecken noch mittendrin. Behutsam taucht der Film ein in ihre Gedankenwelt, in den Klinikalltag, in die innere Zerrissenheit der Jugendlichen. Denn sie wollen gesund werden. Aber gesund werden heißt: essen und zunehmen. Und das wollen sie ja eigentlich nicht. 7 TAGE ... GEGEN DIE ESSSTÖRUNG zeigt in bewegenden Gesprächen und eindrücklichen Bildern den erbitterten Kampf dieser willensstarken Mädchen. Ein Kampf, bei dem man nur hoffen kann, dass Jana, Leonie und Céline stärker sind als die Essstörung. DVD educativ mit ausführlichem Unterrichtsmaterial zu den Themen Essstörung, Essen, Aufklärungsarbeit, Anorexie, Hunger, hungern, Nahrungsverweigerung, Untergewicht, Kalorien, Magersucht, Krankheit, Pubertät, Erwachsenwerden, Weiblichkeit, Borderline-Syndrom, Selbstbestrafung, Sucht.

Artikelnummer: AR02506-001
Eignung: Sekundarbereich I und II, Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit
Sprachen: Deutsch
Untertitel:
Signaturnummer:
Onlinesignaturnummer: 5564931
Mit edukativem Arbeitsmaterial von: Christiane Högermann
Schlagwörter: Anorexie, Aufklärungsarbeit, Borderline-Syndrom, Erwachsenwerden, Essen, Essstörung, Hunger, hungern, Kalorien, Krankheit, Magersucht, Nahrungsverweigerung, Pubertät, Selbstbestrafung, Sucht, Untergewicht, Weiblichkeit
Fächerbezug: Biologie, Ernährungslehre, Sozialkunde, Ethik



Film in 18 Kapiteln
18 Szenenbilder



01 Johanna auf dem Weg zur Klinik [00:27-02:32]

02 Leonie
Jana und Céline stellen sich vor [02:33-03:19]

03 Das Essverhalten der Patientinnen [03:20-04:57]

04 Céline spricht über ihre Krankheit und ihre Gefühle [04:58-06:07]

05 Jana beim Einkaufstraining mit Johanna [06:08-07:41]

06 Jana spricht über ihre Essstörung [07:42-09:46]

07 Die Wünsche der essgestörten Mädchen [09:47-11:20]

08 Die wöchentliche Gewichtskontrolle [11:21–13:44]

09 Körperbild-Therapie [13:45-15:26]

10 »Betreutes Essen« – eine typische Klinikmahlzeit [15:27-17:10]

11 Leonies »gesunde Stimme« gegen die Essstörung [17:11-18:12]

12 Freizeitgestaltung [18:13–19:26]

13 Célines sich verstärkender Konflikt [19:27-21:30]

14 Johannas Tagebuch [21:31-24:11]

15 Leonies Resignation [24:12-26:09]

16 Bei der Sport-Therapie [26:10-27:26]

17 Janas Blick in die Zukunft [27:27-28:26]

18 Johannas »Epilog« [28:27-30:23]

Matthias Film