Die Tatorte der Reformation

Angebot!
Tatorte der Reformation Artikelnummer:
AR02514-001


Datenträger-Medium: DVD
Lizenzdauer: printlife
Sprache(n): Deutsch
Signaturnummer: 4677720
Online_Signaturnummer: 5564754

Eine Welt im Umbruch: die Zeit der Reformation. Doch an welchen geschichtsträchtigen Orten hat sich was ereignet?

Produktbeschreibung

Dokumentation, Deutschland 2017, 8 x 15 Minuten, FSK: LEHR
Regie: Andreas Heineke, Moderation: Julian Sengelmann, Redaktion: Susanne Sturm, Maria Dickmeis, Ulrike Häfner, Christa Miranda, Anja Würzberg
Eine Produktion der Eikon Nord GmbH im Auftrag des MDR.

Eine Welt im Umbruch: die Zeit der Reformation. Doch an welchen geschichtsträchtigen Orten hat sich was ereignet? In der achtteiligen Dokumentation begibt sich Julian Sengelmann auf eine Reise in die Vergangenheit und besucht die Tatorte der Reformation.

Die Dokumentation startet auf der Wartburg bei Eisenach. Wessen Überreste wurden an der Sankt Lambertikirche in Münster zur Schau gestellt? Warum endete Jan Hus auf dem Scheiterhaufen? Musste Martin Luther nach einem Duell ins Kloster fliehen? Wie konnte aus dem einstigen Flüchtling Calvin später ein Glaubenstyrann werden?

Die Reformationsgeschichte ist reich an dramatischen, brutalen und mysteriösen Ereignissen. Julian Sengelmann, Schauspieler und Theologe, begibt sich in Deutschland und der Schweiz auf Spurensuche. Bei seinen Recherchen trifft er originelle Gesprächspartner und scheut auch vor Selbstversuchen auf dem Fechtboden oder im Sattel nicht zurück. Er beschreibt die Täter und ihre Motive, sortiert Mythen und Fakten und schlägt immer wieder den Bogen zur Gegenwart.

Folge 1: Entführt auf die Wartburg
1521: Martin Luther ist vom Kaiser als Ketzer verurteilt worden. Er gilt als vogelfrei …
Folge 2: Verdächtigt in Erfurt
Der junge Martin Luther steckt in einer Lebenskrise: Soll er sein Studium abbrechen, soll er heiraten?
Folge 3: Angeklagt zu Worms
April 1521: Martin Luther ist vor den Reichstag zu Worms geladen, um dem Kaiser Rede und Antwort zu stehen.
Folge 4: Ausgehungert in Münster
Münster, 1535: Drei Eisenkörbe hängen in 75 Meter Höhe am Turm der Sankt Lambertikirche. Hier wurden drei Tote öffentlich zur Schau gestellt …
Folge 5: Gefangen in Köln
Diese Geschichte beginnt im Jahre 1527 im Kölner Dom. Peter Fliesteden, ein evangelischer Reformator, zeigt seine Abscheu über die alte Liturgie …
Folge 6: Verbrannt in Konstanz
Konstanz, 1414: Die Stadt wird zum Schauplatz eines gemeinen Verrats. Hier treffen sich Vertreter dreier Päpste, ein König und viele Reformer zu einem Konzil …
Folge 7: Erschlagen bei Zürich
Am 11. Oktober 1531 wird der Reformator Ulrich Zwingli ermordet. Er stirbt als Ketzer …
Folge 8: Verfolgt in Genf
Vor 500 Jahren ist ein junger Mann auf der Flucht. Er wird vom französischen König wegen seines Glaubens verfolgt: Johannes Calvin.

DVD zu den Themen Papst, Sankt Lambertikirche, Wiedertäufer, Kölner Dom, Martin Luther, Jan Hus, Johannes Calvin, Ulrich Zwingli, Peter Fliesteden, Reformation, Kirche, Christentum, Protestanten, Kloster, Konstanz, Liturgie, Reichstag zu Worms, Genf, Reformator, Konzil.

ab 49,00 € inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: ab 12 Jahren, Klasse 7-10, Erwachsenenbildung
Fächerbezug: Religionslehre, Geschichte
Lieferumfang: 1 DVD
DVD Video-Ebene: 

8 Filme á 15 Minuten

Folge 1: Entführt auf die Wartburg

Folge 2: Verdächtigt in Erfurt

Folge 3: Angeklagt zu Worms

Folge 4: Ausgehungert in Münster

Folge 5: Gefangen in Köln

Folge 6: Verbrannt in Konstanz

Folge 7: Erschlagen bei Zürich

Folge 8: Verfolgt in Genf