Triff Karl den Großen

Triff Karl den Großen Artikelnummer:


Datenträger-Medium: DVD
Lizenzdauer: printlife
Sprache(n): Deutsch
Signaturnummer: 46507095
Online_Signaturnummer: 55503475

Karl der Große – warum heißt der eigentlich so? …

Produktbeschreibung

Doku-Fiction im Auftrag des WDR, Deutschland 2021, 25 Minuten, FSK: LEHR

Karl der Große – warum heißt der eigentlich so? Was machte Karl zu einem großen Herrscher, zu „Karl dem Großen“? Das will die zeitreisende Reporterin Clarissa herausfinden und so reist sie mehr als 1.200 Jahre zurück, um einen der mächtigsten Männer des Mittelalters zu treffen. Doch Karl hält Clarissa für eine dieser „ungläubigen“ Sächsinnen, deren Volk er zu unterwerfen beabsichtigt, und will sie gleich hinrichten lassen. Clarissa kann sich retten und lernt Karl bei anderen Gelegenheiten als risikofreudigen Kriegsherrn und strategisch klugen König eines riesigen Reiches kennen. Sie ist dabei, als der machthungrige Frankenkönig in Rom zum Kaiser gekrönt wird, und folgt seinen Spuren bis in die Gegenwart, zum Beispiel nach Schleswig-Holstein, wo eine Gruppe Geschichtsbegeisterter regelmäßig in großem Stil eine der letzten Schlachten des Frankenkönigs gegen die Sachsen nachspielt. Außerdem reist sie nach Lorsch und erfährt im „Freilichtlabor Lauresham“, was man heute noch von Karl und seinem Herrschaftsstil lernen kann. Zuletzt reist Clarissa nach Aachen, in den Dom, wo sich die Ruhestätte des großen Franken befindet.

Die Reportage verpackt die historischen Ereignisse und Fakten rund um Karl den Großen durch die locker agierende Moderatorin in kurzweilige, teils anekdotenhafte Segmente. Die forsche Promireporterin kennt keine Scheu vor dem großen Herrscher und „hilft“ Karl bei einigen wichtigen Entscheidungen, wie der Einführung einer einheitlichen Schrift in seinem Reich. Dass er sie in unterschiedlichen Situationen immer wieder als Sächsin wiedererkennt, die sich eigentlich taufen lassen wollte, entwickelt sich dabei zu einem kleinen Running Gag.

DVD educativ zu den Themen Karl der Große, Aachen, Rom, Krönung, Herrscher, Geschichte, Mittelalter, Frankenreich, Eroberungszüge, Sachsen, Karolinger, Merowinger, Kaiserreich, Christianisierung, Freiluftlabor Lauresham, Einheitsschrift.

45,79 222,43  inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: empfohlen ab 10 Jahren, Klassen 5-8, Sek I, außerschulische Bildungsarbeit
Fächerbezug: Geschichte, Deutsch, Geografie, Ethik/Werte und Normen, fächerübergreifender Projektunterricht
Lieferumfang: eine DVD educativ
Autor/in der Materialien: Gabriele Blome
DVD Video-Ebene: 

Film in 9 Kapiteln, 10 Szenenbilder

01 Das Geschenk des Kalifen [00:10 – 02:54]

02 Kindheit und Jugend [02:55 – 03:54]

03 Taufe oder Tod [03:55 – 06:47]

04 Schlachtgetümmel als Hobby [06:48 – 09:35]

05 Ein Reich – eine Schrift [09:36 – 13:00]

06 Leben im Mittelalter [13:01 – 15:34]

07 Von Königspfalz zu Königspfalz: Worms [15:35 – 18:47]

08 Karls Lieblings-Pfalz: Aachen [18:48 – 21:18]

09 Karls Krönung zum Kaiser [21:19 – 24:43]

DVD Rom-Ebene: Infos zum Film und zu den Materialien, Didaktisch-methodische Tipps, 3 Infoblätter, 4 Arbeitsblätter, 10 Szenenbilder, Medien- und Linktipps, Themen A-Z


Karl der Große – warum heißt der eigentlich so? …

Produktbeschreibung

Doku-Fiction im Auftrag des WDR, Deutschland 2021, 25 Minuten, FSK: LEHR

Karl der Große – warum heißt der eigentlich so? Was machte Karl zu einem großen Herrscher, zu „Karl dem Großen“? Das will die zeitreisende Reporterin Clarissa herausfinden und so reist sie mehr als 1.200 Jahre zurück, um einen der mächtigsten Männer des Mittelalters zu treffen. Doch Karl hält Clarissa für eine dieser „ungläubigen“ Sächsinnen, deren Volk er zu unterwerfen beabsichtigt, und will sie gleich hinrichten lassen. Clarissa kann sich retten und lernt Karl bei anderen Gelegenheiten als risikofreudigen Kriegsherrn und strategisch klugen König eines riesigen Reiches kennen. Sie ist dabei, als der machthungrige Frankenkönig in Rom zum Kaiser gekrönt wird, und folgt seinen Spuren bis in die Gegenwart, zum Beispiel nach Schleswig-Holstein, wo eine Gruppe Geschichtsbegeisterter regelmäßig in großem Stil eine der letzten Schlachten des Frankenkönigs gegen die Sachsen nachspielt. Außerdem reist sie nach Lorsch und erfährt im „Freilichtlabor Lauresham“, was man heute noch von Karl und seinem Herrschaftsstil lernen kann. Zuletzt reist Clarissa nach Aachen, in den Dom, wo sich die Ruhestätte des großen Franken befindet.

Die Reportage verpackt die historischen Ereignisse und Fakten rund um Karl den Großen durch die locker agierende Moderatorin in kurzweilige, teils anekdotenhafte Segmente. Die forsche Promireporterin kennt keine Scheu vor dem großen Herrscher und „hilft“ Karl bei einigen wichtigen Entscheidungen, wie der Einführung einer einheitlichen Schrift in seinem Reich. Dass er sie in unterschiedlichen Situationen immer wieder als Sächsin wiedererkennt, die sich eigentlich taufen lassen wollte, entwickelt sich dabei zu einem kleinen Running Gag.

DVD educativ zu den Themen Karl der Große, Aachen, Rom, Krönung, Herrscher, Geschichte, Mittelalter, Frankenreich, Eroberungszüge, Sachsen, Karolinger, Merowinger, Kaiserreich, Christianisierung, Freiluftlabor Lauresham, Einheitsschrift.