LE NOZZE DI FIGARO

Le nozze di Figaro (DVD) Artikelnummer:
AR00361-001

Datenträger-Medium: DVD
Sprache(n): Italienisch, Chinesisch (Untertitel), Deutsch (Untertitel), Englisch (Untertitel), Französisch (Untertitel), Spanisch (Untertitel)
Signaturnummer: 4651175

In Sevilla hatte Graf Almaviva sich in Rosina verliebt. Bei den abenteurlichen Unternehmungen, die schließlich zur glücklichen (…)

Produktbeschreibung

Opern-Inszenierung von Gardiner/Komponist: Mozart
Frankreich 1994, 170 Minuten, FSK: 0

In Sevilla hatte Graf Almaviva sich in Rosina verliebt. Bei den abenteurlichen Unternehmungen, die schließlich zur glücklichen Heirat führten, war der Graf tatkräftig vom Barbier Figaro unterstützt worden. Dafür macht ihn Almaviva zu seinem Kammerdiener. Als junger, aufgeklärter Aristokrat hat Almaviva nach seiner Heirat das feudale Privileg des „ius primae noctis“, das ihm bislang das Beischlafrecht an den Mädchen seiner Umgebung vor deren Hochzeitsnacht eingeräumt hatte, abgeschafft. Ein Verzicht, den er nun als voreilig bereut und am liebsten rückgängig machen würde, weil er sich in Susanna, die Kammerzofe seiner Frau verliebt hat. Susanna und Figaro wollen heiraten, und der Graf hat den Brautleuten ein Zimmer angewiesen, dessen Lage seine Absichten auf Susanna begünstigt. Der Lustspieldichter Beaumarchais kannte die Nöte der einfachen Menschen in Frankreich so gut wie den gewissenlosen, ausbeuterischen Adel. Er schrieb gegen die unerträglich gewordenen Verhältnisse an und hat damit ein wenig zum Ausbruch der französischen Revolution 1789 beigetragen.

„Die Hochzeit des Figaro“, 1781 erschienen, war verboten worden. Die gemilderte Bearbeitung von Lorenzo da Ponte mit der Musik Mozarts ging dagegen unangefochten über die Bühnen.

ab 80,00 € inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: ab 15 Jahren, Klasse: 9-12/13, Erwachsenenbildung
Fächerbezug: Musik
Sachgebiete: 420 Musik -> 42003 Musikarten -> 4200303 Theater- und Filmmusik -> 420030301 Oper
580 Spiel- und Dokumentarfilm -> 58002 Langfilm -> 5800203 Spielfilm -> 580020394 Theaterverfilmung