Tausche Mangos gegen Schule – Eine Kirchenaktion, die Schule macht

Tausche Mangos gegen Schule Artikelnummer:
AR02908-001


Datenträger-Medium: DVD
Lizenzdauer: printlife
Sprache(n): Deutsch
Signaturnummer: 46 57708
Online_Signaturnummer: 55 52130

Dokumentarfilm über ein nachhaltiges Entwicklungsprojekt in Burkina Faso

Produktbeschreibung

Ein nachhaltiges Entwicklungsprojekt in Burkina Faso

Buch & Regie Carsten Krüger in Zusammenarbeit mit Ulrike Krüger, Beratung: Karl-Heinz Münch und Gisela Winkler, Produktion: Carsten Krüger Film- und Fernsehproduktions GmbH im Auftrag der Evangelisches Medienhaus GmbH in Stuttgart und in Koproduktion mit dem Evangelischen Kirchenbezirk Böblingen.Deutschland 2008, 18 Min., Farbe, FSK: LEHR

In jedem Frühling bietet sich ein ähnlich malerisches Bild: Muntere Kinder ziehen einen Leiterwagen, bepackt mit Kisten voller frischer Mangos, durch die Straßen ihrer Stadt. Seit vielen Jahren gibt es in Böblingen die „Mango-Aktion“. Der Evangelische Kirchenbezirk Böblingen und die Evangelische Kirchenföderation Burkina Faso pflegen eine Partnerschaft. Die Früchte werden zu den hier handelsüblichen Preisen durch Scharen ehrenamtlicher Helfer verkauft – der Erlös kommt den Schulen vor Ort in Burkina Faso zugute.

Der Berliner Dokumentarfilmer Carsten Krüger hat die hiesigen Koordinatoren, Karl-Heinz Münch und Gisela Winkler, in Burkina Faso mit der Kamera begleitet. Neben den Lehrern vor Ort berichten sie von dem Projekt und ihrer Arbeit. Für die Kinder ist es eine Freude, dass sie eine Schule besuchen dürfen – denn Bildung bedeutet Zukunft.

Das gilt in Afrika genauso wie in Europa. Mittags gibt es eine warme Mahlzeit für alle, nicht nur weil viele der Kinder noch einen kilometerlangen Fußmarsch nachhause vor sich haben. Eindrücke aus dem Familienalltag in Burkina Faso zeigt der Film ebenfalls. In Böblingen, wo die Mango-Aktion traditionell von Behörden, Lebensmittelgeschäften und eben den vielen ehrenamtlichen Helfern unterstützt wird, sagt ein deutscher Lehrer über das Engagement seiner Schüler: „Das ist soziales Lernen pur – besser als jedes Gemeinschaftskundebuch.“

Die DVD enthält weitere Kurzfilme zum Thema “Kirchliches Leben in Burkina Faso”  sowie umfangreiches Zusatzmaterial. Darunter: Interviews mit Verantwortlichen aus Kirche, Staat und Schulwesen, Unterrichtsentwürfe für den Religionsunterricht und die Gemeinde.

DVD complett zu den Themen Burkina Faso, Afrika, Begegnung, Hilfe zur Selbsthilfe, Schule, Bildung, Mango, Direktimport, Direktverkauf, Solidarität, soziales Lernen.

45,79 222,43  inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: empfohlen ab 8 Jahren, ab Klasse 3-10, Grundschule, Sek I, Fortbildung
Fächerbezug: Ethik, Werte und Normen, Religionslehre, Gemeinschaftskunde, Sozialkunde
Lieferumfang: eine DVD complett
Autor/in der Materialien: Stefan Hermann, Margarete Kurtz-Supersberg, Karl-Heinz Münch, Ingrit Richters, Hans Veit, Hans Martin Walker, Gisela Winkler, Petra Zienteck
DVD Video-Ebene: Film, 9 Film-Interviews, 3 Lieder, 8 Bilderreihen

DVD Rom-Ebene: Vorwort, Filminfos, Didaktisch-methodische Tipps, Infoblätter, Arbeitsblätter, Szenenbilder, Medien- und Linktipps

Dokumentarfilm über ein nachhaltiges Entwicklungsprojekt in Burkina Faso

Produktbeschreibung

Ein nachhaltiges Entwicklungsprojekt in Burkina Faso

Buch & Regie Carsten Krüger in Zusammenarbeit mit Ulrike Krüger, Beratung: Karl-Heinz Münch und Gisela Winkler, Produktion: Carsten Krüger Film- und Fernsehproduktions GmbH im Auftrag der Evangelisches Medienhaus GmbH in Stuttgart und in Koproduktion mit dem Evangelischen Kirchenbezirk Böblingen.Deutschland 2008, 18 Min., Farbe, FSK: LEHR

In jedem Frühling bietet sich ein ähnlich malerisches Bild: Muntere Kinder ziehen einen Leiterwagen, bepackt mit Kisten voller frischer Mangos, durch die Straßen ihrer Stadt. Seit vielen Jahren gibt es in Böblingen die „Mango-Aktion“. Der Evangelische Kirchenbezirk Böblingen und die Evangelische Kirchenföderation Burkina Faso pflegen eine Partnerschaft. Die Früchte werden zu den hier handelsüblichen Preisen durch Scharen ehrenamtlicher Helfer verkauft – der Erlös kommt den Schulen vor Ort in Burkina Faso zugute.

Der Berliner Dokumentarfilmer Carsten Krüger hat die hiesigen Koordinatoren, Karl-Heinz Münch und Gisela Winkler, in Burkina Faso mit der Kamera begleitet. Neben den Lehrern vor Ort berichten sie von dem Projekt und ihrer Arbeit. Für die Kinder ist es eine Freude, dass sie eine Schule besuchen dürfen – denn Bildung bedeutet Zukunft.

Das gilt in Afrika genauso wie in Europa. Mittags gibt es eine warme Mahlzeit für alle, nicht nur weil viele der Kinder noch einen kilometerlangen Fußmarsch nachhause vor sich haben. Eindrücke aus dem Familienalltag in Burkina Faso zeigt der Film ebenfalls. In Böblingen, wo die Mango-Aktion traditionell von Behörden, Lebensmittelgeschäften und eben den vielen ehrenamtlichen Helfern unterstützt wird, sagt ein deutscher Lehrer über das Engagement seiner Schüler: „Das ist soziales Lernen pur – besser als jedes Gemeinschaftskundebuch.“

Die DVD enthält weitere Kurzfilme zum Thema “Kirchliches Leben in Burkina Faso”  sowie umfangreiches Zusatzmaterial. Darunter: Interviews mit Verantwortlichen aus Kirche, Staat und Schulwesen, Unterrichtsentwürfe für den Religionsunterricht und die Gemeinde.

DVD complett zu den Themen Burkina Faso, Afrika, Begegnung, Hilfe zur Selbsthilfe, Schule, Bildung, Mango, Direktimport, Direktverkauf, Solidarität, soziales Lernen.