DER WILDE, WILDE WESTEN (DVD-Lizenz 5 Jahre)

Der wilde Artikelnummer:
AR00637-001

Datenträger-Medium: DVD
Lizenzdauer: 5 Jahre

Die urkomische Eroberung des “Wilden Westens”, wie sie nicht stattgefunden hat: Um Rock Ridge für den geplanten Eisenbahnbau einzuebnen, überfällt ein Bahnarbeitertrupp (…)

Produktbeschreibung

Spielfilm von Mel Brooks
USA 1974, 90 Minuten, FSK: 16

Die urkomische Eroberung des “Wilden Westens”, wie sie nicht stattgefunden hat: Um Rock Ridge für den geplanten Eisenbahnbau einzuebnen, überfällt ein Bahnarbeitertrupp die Stadt. Sie sollen das Vieh vergewaltigen, den Sheriff erschießen und die Frauen in Panik bringen. Das wilde Kampfgetümmel erreicht ein benachbartes Hollywood-Studio. Rock Ridge entpuppt sich als Kulissen-Stadt, und die Einwohner bemerken, dass sie eigentlich nur Film-Fiktion sind. Oder war es doch ganz anders? Mel Brooks zeigt in dieser Western-Parodie die Auseinandersetzung zwischen einer Bahngesellschaft und einem von einem schwarzen Sheriff repräsentierten Städtchen im Wilden Westen. Für den Kenner und die Kennerin der Gattung ziemlich amüsant, da der Film mit Zitaten aus anderen Produktionen spielt und Szenen ironisch bricht.

280,00  inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: ab 16 Jahren, Klassen: 10-12/13, Erwachsene
Fächerbezug: Deutsch


Kategorie:
Schlagwörter: , , ,

Die urkomische Eroberung des “Wilden Westens”, wie sie nicht stattgefunden hat: Um Rock Ridge für den geplanten Eisenbahnbau einzuebnen, überfällt ein Bahnarbeitertrupp (…)

Produktbeschreibung

Spielfilm von Mel Brooks
USA 1974, 90 Minuten, FSK: 16

Die urkomische Eroberung des “Wilden Westens”, wie sie nicht stattgefunden hat: Um Rock Ridge für den geplanten Eisenbahnbau einzuebnen, überfällt ein Bahnarbeitertrupp die Stadt. Sie sollen das Vieh vergewaltigen, den Sheriff erschießen und die Frauen in Panik bringen. Das wilde Kampfgetümmel erreicht ein benachbartes Hollywood-Studio. Rock Ridge entpuppt sich als Kulissen-Stadt, und die Einwohner bemerken, dass sie eigentlich nur Film-Fiktion sind. Oder war es doch ganz anders? Mel Brooks zeigt in dieser Western-Parodie die Auseinandersetzung zwischen einer Bahngesellschaft und einem von einem schwarzen Sheriff repräsentierten Städtchen im Wilden Westen. Für den Kenner und die Kennerin der Gattung ziemlich amüsant, da der Film mit Zitaten aus anderen Produktionen spielt und Szenen ironisch bricht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner