MAUERJAHRE – Leben im geteilten Berlin

Mauerjahre – Leben im geteilten Berlin Artikelnummer:
AR02011-001

Datenträger-Medium: DVD
Signaturnummer: 4667715
Online_Signaturnummer: 5558994

Der 13. August 1961 ist ein Tag, der das Leben der Berliner veränderte und der nicht nur in den Geschichtsbüchern, sondern auch als einschneidendes (…)

Produktbeschreibung

30 Kurzdokumentationen (3 DVDs)
Deutschland 2011, jeweils 15 Minuten, 450 Minuten Gesamtlänge, FSK: LEHR

Der 13. August 1961 ist ein Tag, der das Leben der Berliner veränderte und der nicht nur in den Geschichtsbüchern, sondern auch als einschneidendes Ereignis im Gedächtnis vieler Menschen geblieben ist. An diesem Tag wurde die Stadt geteilt: Westberlin wurde abgeriegelt und eingemauert, und die Menschen in der DDR konnten nicht rüber.

Die Mauer steht für eine Teilung im doppelten Sinne: die der Stadt Berlin und die Deutschland in zwei Staaten. Das Leben in Berlin wird 28 Jahre lang geprägt durch die Mauer. Die Lage in Berlin ist über Jahrzehnte nicht nur von nationalem, sondern auch von internationalem Interesse.

Doch das Leben geht weiter in der geteilten Stadt – trotz Trennung, Kaltem Krieg und Konfrontation. Turbulent. Politisch. Bunt. Einfallsreich. Improvisiert. Mal Schauplatz der Weltpolitik und heftiger Auseinandersetzungen, mal Biotop der Aussteiger und Andersdenkenden. Leben in Nischen voller Erfindungsreichtum.

Keines der ‘Mauerjahre’ in Berlin gleicht dem anderen. 1961 der Schock der Teilung, 1968 die Revolte der Studenten, 1973 die Weltfestspiele und viele andere Ereignisse prägen das Leben in Berlin. Im November 1989 „fällt“ die Mauer, weil die DDR-Bürger es friedlich erzwangen. Von all dem und dem „normalen Leben“ erzählt diese Reihe.

In 30 Folgen, von 1961 bis 1990, blickt die Reihe ‘Mauerjahre – Leben im geteilten Berlin’ auf die Zeit der Teilung zurück.

ab 49,00 € inkl. MwSt.

Auswahl aufheben


Eignung: ab 14 Jahren, Klasse: 8-12/13, Erwachsene
Fächerbezug: Geschichte, Politik, Sozialkunde